Ihr Paket nach Brasilien

Tipps, Tricks und Wissenswertes für Ihren Versand ins Land des Samba

Preis Brasilien-Paket
jetzt direkt online ermitteln

Preisbeispiele nach Brasilien

1 kg 42,70 €
5 kg 49,90 €
10 kg 58,90 €
20 kg 76,90 €

Gründe gibt es viele, nach Brasilien zu reisen oder Pakete nach Brasilien zu verschicken. Nicht nur zur Fußball-Weltmeisterschaft war Brasilien ein attraktives Ziel. Ob für einen Au-Pair-Aufenthalt, als Studienort für das Auslandssemester oder weil man dort Freunde gefunden hat (oder Sie vielleicht aus Brasilien stammen und dort Ihre Familie lebt) – Brasilien ist ein eng mit Deutschland verbundenes Land.

Entsprechend viele Pakete werden auch zwischen Brasilien und Deutschland verschickt, die üblicherweise nach einer Laufzeit von 8 bis 10 Tagen ankommen (zumindest, wenn Sie alles Untenstehende richtig gemacht haben und nicht gerade Weihnachtszeit mit besonders hohem Paketaufkommen ist).

Wir geben Ihnen im Folgenden umfangreiche Tipps, damit Ihr Paketversand nach Brasilien auch ohne größere Schwierigkeiten abläuft.

Das Wichtigste gleich am Anfang, weil es immer wieder Ärger macht:

Ab € 50,- Paketwert zahlt der Empfänger in Brasilien 60% Zoll. Wenn Sie also etwas für 100,- Euro ins Paket packen, wird der Empfänger nochmal € 60,- an den brasilianischen Zoll geben müssen!

Zoll in Brasilien – oft sehr restriktiv

Brasilien - Symbole und PaketBrasilien wird oft als ein Land mit sehr hohen Zollgebühren beschrieben. Das liegt einerseits an der sehr niedrigen Wertschwelle, ab der für Pakete vom Empfänger Einfuhrsteuer gezahlt werden muss. Zum anderen liegt das aber oft auch an Unwissenheit und leicht vermeidbaren Fehlern.

Sie finden daher im Folgenden ausführliche Informationen zu Zollfreigrenzen, Zollgebühren, Tipps zur Vermeidung unnötiger Zollgebühren und natürlich eine Liste ganz verbotener Produkte.

Welche Zollfreigrenze gilt für Brasilien?

Im Internet findet man immer wieder zwei Zahlen: $50,- und $500,-. Dazu taucht auch immer wieder die $3.000,- auf. Diese Zahlen werden in Internetdiskussionen leider immer wieder in unklarem Zusammenhang verwendet und führen daher zur Verwirrung. Wir wollen die Bedeutung dieser für den Paketversand nach Brasilien so wichtigen Werte einmal klar und verständlich aufzeigen:

Prinzipiell werden alle Waren, die über die Grenze nach Brasilien kommen, nach dem Zollsystem SISCARGA bearbeitet. Dieses System ist 2008 aus den früheren Systemen Mercada für Import und SISCOMEX für Exporte entstanden. Allerdings ist für Postpaket-Sendungen ein vereinfachtes Importverfahren eingeführt worden, das Simplified Taxation Regime bzw. Regime de Tributação Simplificada (kurz: RTS). Dieses vereinfachte Verfahren RTS darf dann angewendet werden, wenn der Versand per Paket oder Brief erfolgt und der Wert der Waren maximal US$ 3.000,- nicht überschreitet –ansonsten ist die kompliziertere Standard-Import-Prozedur nach SISCARGA durchzuführen.

Innerhalb von RTS gibt es jetzt die Grenze von US$ 500,-. Für Paketinhalte mit einem Wert unterhalb dieser $500,- gilt: die Einfuhrsteuer muss vom Empfänger in Brasilien direkt bei Entgegennahme des Paketes bezahlt werden. Bei einem Wert darüber (also zwischen US$ 500,- und US$ 3.000,-) muss die Zahlung vorab abgewickelt werden und dem Paket-Fahrer muss die so genannte Simplified Import Declaration — Declaração Simplificada de Importação (DSI) präsentiert werden, um das Paket in Empfang nehmen zu können.

Und nun kommt noch die Grenze von $50,- ins Spiel, bis zu der Pakete in Brasilien auch komplett ohne Zahlung von Einfuhrsteuern empfangen werden können.

Die zollfrei-Grenze von 50,-

Zollfrei - StempelWenn Sie ein Paket nach Brasilien schicken von Privatperson zu Privatperson (nicht gewerblich!) und der Wert des Paketinhalts die Grenze von $50,- nicht übersteigt, dann und nur dann fällt keine Einfuhrsteuer an.

Das klingt erstmal sehr einfach. Es gibt aber paar Haken, die bei Brasilien-Paketen immer wieder zu Ärger führen (und Gründe für die vielen Diskussionen im Internet sind).

Zum einen werden immer wieder Warenwerte in Euro gerechnet. Die Zollfrei-Grenze besteht aber in US-$, weshalb ein Geschenk für Euro 45,- (ca. US$ 60,-) die Freigrenze bereits überschreitet. Somit unterliegt die Grenze auch einem sich immer wieder ändernden Wechselkurs. Das ist aber meist noch nicht das eigentlich Problem.

Es kommt aber immer wieder vor, dass auf den dem Paket beiliegenden Formularen auch die Versandkosten verzeichnet sind, z.B. in Form einer beiliegenden Rechnung. Wenn nun aber eine Rechnung mit Versandkosten vorliegt und das vielleicht noch auf Deutsch – woher soll der Zollbeamte in Brasilien dann wissen, dass die Versandkosten gar nicht zum Warenwert gehören? Er wird aufgrund fehlender Deutschkenntnisse einfach die Endsumme (bestehend aus Ware plus Versandkosten) ansetzen und ggfls. Zoll dafür einziehen. In Internetforen ist oft von Willkür die Rede, was aber in Wirklichkeit einfach sprachliche Verständnisprobleme sind. Hier sind klare und für Nicht-Deutsch-Sprachler eindeutige Dokumente von großem Vorteil.

Wirklich problematischer wird es aber meist noch aus einem anderen Grund: der Zollmitarbeiter sitzt ja in Brasilien und abschätzen soll, was die Paketinhalte wirklich wert sind bzw. ob die gemachten Wertangaben realistisch sind.

Realistische Wertangabe spart Zoll beim Paketversand Brasilien

Bedenken Sie bei Wertangaben daher, dass der Zollmitarbeiter in Brasilien lebt und natürlich nur die dortigen Preise kennt, nicht die europäischen. Er wird also die gemachten Angaben danach beurteilen, ob die von Ihnen angegebenen Warenwerte denen des brasilianischen Marktes entsprechen bzw. wird für Schätzungen die brasilianischen Preise ansetzen.

Machen Sie es dem brasilianischen Zoll also am besten so einfach wie möglich. Da Sie sowieso eine Zoll-Inhaltserklärung ausfüllen müssen, geben Sie darauf am besten gleich eine realistische (!) Wertangabe an, die der Zöllner spontan nachvollziehen kann. Wenn Sie Schokolade mit einem Wert von nur 30 Cent oder einen MP3-Player mit nur $10,- angeben, wird das jeden Mitarbeiter beim brasilianischen Zoll skeptisch machen und er wird genauer prüfen. Oder noch schlimmer: er wird den Wert dann schätzen, was meist zu höheren Werten und damit zu höheren Einfuhrzöllen führt (diese Schätzung erfolgt auch dann, wenn Sie versehentlich oder absichtlich gar keine Wertangaben gemacht haben).

Diese Problematik mit nicht gemachten oder unrealistischen Wertangaben sind ein anderer häufiger Grund für unerwarteten Ärger und viele Diskussionen in Internetforen.

Schließlich noch ein Hinweis: auch zwei Pakete nach Brasilien mit US$30,-, die am gleichen Tag ankommen, gelten als gesamt US$60,- und werden entsprechend besteuert. Es hilft Ihnen also nichts, einfach mehrere Paket daraus zu machen – es sei denn, Sie versenden diese jeweils mit ausreichend großen Zeitabstand.

Wie viel Einfuhrsteuer für Paketinhalte anfällt

Münzhaufen und Wort ZollUnd was ist, wenn der Wert Ihres Pakets nach Brasilien wirklich die US$50,- übersteigt und Einfuhrsteuer anfällt? Dann wird der brasilianische Zoll 60% auf den Warenwert als Zoll vom Empfänger kassieren. Bei einem Geschenk im Wert von Euro 50,- sind das (Umrechnungskurs Stand 30.07.2014) ein Warenwert von etwa US$ 67,- und der Empfänger wird darauf Einfuhrsteuer von 60%*67,- also etwa US$ 40,- Einfuhrsteuer zahlen müssen, um das Paket in Brasilien entgegen nehmen zu dürfen.

Die Einfuhrsteuer gilt im Übrigen explizit auch für Geschenke. Es ist zwar hilfreich, das Paket in einem solchen Fall deutlich mit PRESENTE zu kennzeichnen, aber vor Zahlung der Einfuhrsteuer schützt das nicht.

Schicken Sie etwas als Spende, so sollten Sie nach Möglichkeit vorab eine Spendenbescheinigung des Empfängers besorgen. Diese wird üblicherweise dann auch Landessprache sein und Sie legen diese den Paketunterlagen bei, um die Spende dem Zoll-Mitarbeiter nachzuweisen.

Nicht erlaubte Produkte für Brasilien-Pakete

Zoll - Douane SchildWie viele andere Länder auch gibt es auch für Brasilien Einschränkungen, welche Produkte in das Land verschickt werden dürfen und welche nicht. Für Brasilien sind verboten:

  • Eingeschränkte Lebensmittel
    * Gewürze wie Gewürznelken, Anis oder Kreuzkümmel – aber auch Kresse Samen
    * Tierische Produkt wie Fleisch oder Wurst
    * Nüsse, Mandeln, Knoblauch oder Zwiebeln
    * Getreide wie Weizen, Roggen, Gerste, etc.
  • Lederartikel (also auch die Leder-Kappe oder Leder-Krawatte)
  • Spazierstöcke aus Holz und Schirme
  • Menschenhaar (also Vorsicht beim Versand von Echthaar-Perücken)
  • Füllfederhalter und Bleistifte
  • Bahnen und Folien aus Plastik (Zelluloid). Also auch Selbstklebe-Etiketten aus Plastikfolie, Werbefahnen, Filme, etc. (Filme sind in hermetisch versiegelten Filmboxen möglich)
  • Grundschulbücher, die nicht vollständig in Portugiesisch verfasst sind
  • Rauchartikel inklusive E-Zigaretten
  • Lotterie-Lose, Banknoten, Inhaber-Wertpapiere. Briefmarken dürfen nur als versiegelte Wertbriefe nach Brasilien geschickt werden.
  • Und natürlich wie in fast jedem Land üblich: Gewehre, Waffen, Klingen und Dolche (auch Sammlerstücke!) sowie Brennbares und Explosives (wie z.B. Feuerwerkskörper, Streichhölzer, Dosen mit Pfefferspray oder ähnliches).

Auch Medikamente dürfen nicht nach Brasilien versandt werden, es sei denn, es sind vom Arzt verschriebene Medikamente. In diesem Fall muss dem Paket die Verschreibung beiliegen (und zwar idealerweise inklusive Übersetzung, so dass der Zollmitarbeiter diese auch verstehen kann) und der Empfänger muss eine Privatperson sein. In einem solchen Fall ist der Empfang dann sogar zollfrei.

Kosmetika sind teilweise möglich, teilweise sind sie aufgrund des Alkoholgehalts eingeschränkt. Außerdem gibt es Kosmetika, für die eine Freiverkäuflichkeitsbescheinigung notwendig ist bzw. beiliegen muss. Daher ist für Kosmetika in einem Paket nach Brasilien immer eine Einzelprüfung notwendig.

Gewerblicher Versand nach Brasilien

Für den gewerblichen Versand gibt es vielfältige weitere Regelungen. So sollte z.B. die Handelsrechnung (mit einem einzigen einheitlichen Schrifttyp!) beiliegen, deren Angaben mit der Einfuhrlizenz Licença de Importação (L.I.) exakt übereinstimmt. Die Handelsrechnung ist zwar nicht zwingend, aber der Zollmitarbeiter kann diese verlangen, sobald eine Sendung „gewerbliche Merkmale“ aufweist. Es empfiehlt sich also in jedem Fall, diese immer beizulegen, um unnötige Verzögerungen oder andere Probleme von vornherein zu vermeiden.

Darüber hinaus sollten die Waren mit Ursprungsland der Waren bzw. Herkunftsland der Waren (Pais de origem „Republica Federal da Alemanha“ bzw. Pais de procedencia „República Federal da Alemanha“; evtl. Made in Germany) gekennzeichnet werden.

Nicht zu vergessen auch die Ausfuhranmeldung, wenn Ihre Ware über € 1.000,- wert ist.
Das ein paar wichtige Hinweise die zusätzlich für einen gewerblichen Versand nach Brasilien gelten. Gerne unterstützt Sie TOMBA express ansonsten bei allen Details der internationalen gewerblichen Versands – nach Brasilien aber auch in alle anderen Länder dieser Welt.

Bei Nachfragen zum Zoll

Wenn Sie konkrete Fragen haben, z.B. zu erlaubten und unerlaubten Produkten können Ihnen folgende Kontaktadressen meist weiterhelfen: Die brasilianische Zollbehörde aduanabrasil@aduanabrasil.com.br, die brasilianische Botschaft in Berlin brasil@brasemberlim.de oder die Deutsche Botschaft in Brasília info@brasilia.diplo.de.

Und natürlich steht Ihnen auch Ihr Versandspezialisten TOMBA Express mit dem Premiumservice für Hilfestellungen zur Verfügung.

Formalia für das Brasilien-Paket

Das zentrale Formular für Pakete nach Brasilien in das Formular zur Zoll-Inhaltserklärung, das so genannte CN23-Formular. Auf ihm geben Sie detailliert an, was genau sich im Paket befindet. Auch wenn es etwas Mühe macht: führen Sie alles einzeln auf und schreiben Sie nicht einfach nur „Lebensmittel“, sondern trennen Sie z.B. zwischen „Schokolade“ und „Weihnachtsgebäck“. Geben Sie für jeden einzelnen Paketinhalt den konkreten, realistischen Wert an.

Unterschriften auf den Formularen sollten nach Möglichkeit mit blauem Kugelschreiber bzw. blauer Tinte erfolgen. Außerdem kann es hilfreich sein, den Namen des Unterzeichnenden nochmals in Blockschrift anzugeben (bei gewerblichem Versand inkl. dessen Position im Unternehmen).

Das ausgefüllte Formular kleben Sie außen möglichst gut sichtbar auf das Paket auf. Am besten eignen sich hierzu selbstklebende Klarsicht-Taschen. Wichtig: die Formulare müssen in zweifacher Ausfertigung angebracht werden: das Original und eine Kopie!

Dazu kommt dann auf das Paket noch die Adresse des Empfängers sowie natürlich Ihre Adresse als Absender. Bei Versand mit TOMBA express können Sie einfach den internationalen Paketschein ausfüllen – dann sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite, alles vollständig und richtig gemacht zu haben.

Adressformat Brasilien

Karte der Staaten und Regionen BrasiliensDie Adressen in Brasilien haben ein oder zwei Zeilen mehr als deutsche Adressen. Das kommt unter anderem daher, dass der Leitcode, der unserer Postleitzahl entspricht, in eine eigene Zeile geschrieben wird. Der richtige Aufbau des Adressformats für Brasilien sieht dann wie folgt aus:

Name des Empfängers
Straße und Hausnummer
District
Stadt – Abb. Bundesstaat
Postleitzahl
BRAZIL

Die brasilianische Hauptstadt Brasìlia ist in Sektoren gegliedert. Adressen dort haben statt dem Straßennamen die Angabe des Sektors, des darin befindlichen Quadranten (conjindos oder abgekürzt Conj.) und eines Blocks (bloco oder Bl.). Bei sehr großen Gebäuden wird außerdem hinter Hausnummer bzw. Block noch ein Stockwerk angegeben, z.B. „6 andar“ für eine Wohnung im 6. Stock.

Hinter der Stadt ist die Abkürzung des Bundesstaates zwingend und muss mit Bindestrich von dieser getrennt werden. Eine Liste der Städte Brasiliens und des zugehörigen Bundesstaates finden Sie in Wikipedia und eine Liste der Bundesländer-Abkürzungen in der ISO 3166-2.

Der brasilianische Postleitcode in der Zeile nach der Stadt besteht aus acht Ziffern. Die ersten fünf Ziffern repräsentieren Region, Sub-Region, Sektor, Sub-Sektor und eine weitere Unterteilung einer weiteren Ziffer. Nach einem Bindestrich folgt dann noch eine dreistellige Zahl, die das detaillierte Ausliefergebiet kennzeichnet.

Eine korrekte Adresse in der Hauptstadt Brasìlia würde also z.B. wie folgt aussehen:

José da Silva
SGAS QD 915, Conj. D, Bl. D
Térreo
Brasìlia – DF
70390-150
BRAZIL

Eine Adresse außerhalb der Hauptstadt würde genauso aussehen, abgesehen davon, dass in der zweiten Zeile Straße und Hausnummer stehen würden.

Ihr Paket für Brasilien

Jetzt wissen Sie alles Wichtige, um Ihr Paket nach Brasilien fertig machen. Fehlen nur noch ein paar kleine Details für das Paket selbst.

Das darf nämlich maximal ein Gurtmaß von 300 cm als die Obergrenze  haben (berechnet als: Gurtmaß = 1 × längste Seite + 2 × Breite + 2 × Höhe). Minimal muss es bei 15 x 11 x 1 liegen. Das Gewicht kann höchstens 30 kg betragen (natürlich inkl. Verpackungsmaterial, Versandkarton, etc.), um als Postpaket befördert werden zu können.

Also guten Packkarton besorgen, zu versendende Waren gut verpackt einlegen, Paket mit Adresse versehen, Zollpapiere aufkleben nicht vergessen und los geht’s. Und bei Versand mit TOMBA express (Link auf Brasilienseite) können Sie einerseits sicher sein, dass Sie günstig versenden und mit dem Premiumservice wird Ihr Paket sogar noch geprüft und alles so optimiert, dass es sicher und schnellstmöglich per DHL und deren brasilianischem Zustellpartner Correios (dem zentralen brasilianischen Postunternehmen Empresa Brasileira de Correios e Telégrafos) beim Empfänger ankommt.

Bildnachweise:
© Coloures-pic – Fotolia.com
© Denis Junker – Fotolia.com
© ufotopixl10 – Fotolia.com
© Wikipedia
© Zarya Maxim – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>