Paket sicher verpacken – aber wie?

Ein Paket wird in LKW geladen, läuft über schnelle Fließbänder, wird in Flugzeugen oder Schiffen transportiert und von einer großen Vielzahl von Menschen bewegt, bevor es beim Empfänger  ankommt. Das Paket stößt dabei fast unweigerlich einmal irgendwo an. Und in den Tranportfahrzeugen werden meist eine Vielzahl von Paketen übereinander gestapelt.

paket_gewicht_masseKein Wunder also, dass der Verpackung von Paketen so viel Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Ist sie doch dafür verantwortlich, dass die von Ihnen verschickte Ware überall auf der Welt noch im Originalzustand und unbeschädigt ankommt. Dieser Artikel zeigt Ihnen die vielfältigen Details einer Versandverpackung (eines Versandkartons) auf, die notwendig sind, damit Ihr Paket gut verpackt und sicher ankommt. Für einen sorglosen Paketversand.

Die Grundprinzipien jeder Paket-Verpackung

Schon wenn Sie ein paar Grundprinzipien beachten, ist Ihre Verpackung automatisch sicherer für den Versand:

  • je druckempfindlicher oder stoßempfindlicher der Paketinhalt, desto stabiler muss der Paketkarton sein
  • je größer das Paket, desto stabiler muss der Umkarton sein
  • auf keinen Fall Kartons mit Rissen oder Löchern nutzen (auch nicht mit Klebeband überklebt – das bringt niemals die ursprünglich vorhandene Stabilität zurück). Verwenden Sie am besten nur neue, unbenutzte Paketkartons.
  • Verpacken Sie die Packgüter am besten erst einmal in Innenkartons (z.B. Produktverpackungen), die Sie dann in den Umkarton (den eigentlichen Paketkarton) einlegen. Niemals einfach nur die Produktverpackung alleine verwenden und verschicken. Dieser ist nie stabil genug.
  • Der Paketkarton sollte am Rand mindestens 50 mm Abstand zum Versandgut haben (und dieser Abstand muss mit stabilem Füllmaterial aufgefüllt sein).

Alleine mit diesen Tipps haben Sie schon viel getan für einen sicheren Paketversand.

Was die Verpackung eines Pakets aushalten muss

Was muss die Umverpackung (der Paketkarton) aushalten, wenn er beim Versand sicher transportiert werden soll? Er muss während des gesamten Transports die auf das Paket wirkenden Kräfte abfangen und vom Paketinhalt fern halten, damit der Paketinhalt unbeschädigt bleibt. Die Verpackung muss unbedingt verhindern, dass Druck oder Schläge von außen den Inhalts des Pakets durchdringen. Und natürlich sorgt die Verpackung auch dafür, dass nichts aus dem Paket verloren geht.

Druck-Stabilität der Paket-Verpackung

Ein Paket bzw. dessen Verpackungskarton muss stabil genug sein, um 15-25 andere Pakete darauf zu stapeln, ohne dass die eigene Paket-Verpackung eingedrückt würde. In der Praxis werden zwar oft nicht ganz so viele Pakete aufeinander gestapelt. Aber gerade bei internationalem Versand und langem Versandweg sollte man lieber auf Nummer sicher gehen. Immerhin herrscht in jedem Land (trotz meist vorhandener Standards) ein etwas anderer Umgang mit Paketen, als man es in Deutschland gewöhnt ist. Daher obigen Wert bei Auslandversand unbedingt einhalten!

Wie stabil der verwendete Versandkarton sein muss, damit er eben nicht eindrückt, hängt natürlich auch vom Inhalt des Pakets ab. Ist das Paket bis zum Rand mit Inhalten befüllt, die den Umkarton von innen stützen und ihn ganz ausfüllen (z.B. eckige Produktverpackungen, Bücher, etc.), dann muss der Umkarton des Pakets nicht sämtlichen Druck abfangen und kann etwas einfacher ausfallen. Er wird ja vom Inhalt beim Kräfte-Auffangen unterstützt.

Bei empfindlichen, weichen, zusammendrückbaren Waren oder wenn zum Schutz der Inhalte (richtigerweise) um das eigentliche Produkt herum Luft bzw. Füllmaterial gelassen wurde muss der Karton umso stärker sein, um die auf ihn einwirkenden Gewichte ganz allein zu tragen. Nur so ist das Paket sicher verpackt.

Fallsicherheit eines verpackten Pakets

Auch wenn es natürlich normalerweise nie vorkommen sollte: ein Paket kann auch einmal herunterfallen – und sei es nur auf einem Fließband in ein Fach zu fallen. Die Verpackung muss daher stabil genug sein, einen Sturz aus bis zu 80 cm Höhe zu überstehen – idealerweise noch mehr. Aber Achtung: testen Sie das bitte nicht vorher aus – die Verpackung würde darunter leider und einen zweiten Sturz viel schlechter überstehen als diesen ersten.

Flexibilität und Reißfestigkeit

Der ideale Karton einer sicheren Paket-Verpackung ist einerseits stabil genug, um die eigene Form stabil zu stabil. Andererseits ist er flexibel genug, um einwirkenden Kräften etwas nachzugegeben. Und er ist reißfest genug, um möglichst keinen Schaden zu nehmen, wenn er einmal irgendwo hängen bleibt, anstößt oder anders etwas auf ihn trifft. Eventeulle Schäden bleiben idealerweise begrenzt und breiten sich auf keinen Fall mit der Zeit aus.

Qualität: 1- oder 2-wellige Pappe für das Paket?

Wellpappe-Arten (Bild: Wikipedia)

Wellpappe-Arten (Bild: Wikipedia)

Wellpappe hat sich in der Praxis als sehr gut erwiesen, die oben aufgeführten Forderungen an eine sichere Paketverpackung zu erfüllen. Sie ist eine gute Mischung aus Stabilität und Flexibilität bei gleichzeitig geringem Eigengewicht.

Erfunden wurde die Wellpappe 1871 vom Amerikaner Albert Jones. Sie wird heute als 1-welliger und 2-weliger Karton als Versandkarton angeboten. Empfehlenswert ist für internationalen Paketversand eigentlich immer der 2-wellige Karton der Qualität BC 2.5, die aus zwei Lagen mit unterschiedlicher Wellung besteht. So nimmt der Karton Stöße und Druck sehr gut auf und leitet diese vom Paketinhalt ab.

Der 1-wellige Karton ist überhaupt nur maximal bis 5 kg Paketgewicht und kleinen Paketgrößen sinnvoll.

Genaueres zu Wellpappen und deren Qualitäten regelt die DIN 55468, Dort wird auch die Durchstoßfestigkeit und der so genannte Kantenstauchwiderstand verschiedenster Wellpappen definiert.

TOMBA-Service: Prüfung der Paket-Verpackung

Das eine ist die Theorie – und das andere die Praxis. Und da zählt oft auch die Erfahrung, welche Verpackung oft und welche selten Probleme machen oder auf was in speziellen Ländern besonders geachtet werden muss.

Damit Ihre Pakete möglichst ohne Ärger und sicher im Empfängerland ankommen, prüfen wie daher die über TOMBA Express verschickten Pakete intensiv. Sollten wir auf Probleme stoßen, kontaktieren wir Sie selbstverständlich. Ob das das Paket dann nach Rückerhalt selbst verbessern oder wir das als Serviceleistung für Sie tun (und damit Zeit sparen und alles bestmöglich machen), entscheiden dann Sie.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>